Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Eine Robbe auf Reisen

30.08.12 Hannover 96 - Slask Wroclaw

einerobbeaufreisen

30.08.12 Hannover 96 – WKS Slask Wroclaw 5:1

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Hannover3.jpgDieses Jahr hatte man Hannover als Bundesligastadion auf der Agenda. Das Europapokallos schenkte dann auch einen attraktiven Gegner sodass man mit Marco schnell „zuschlug“ bei der Kartenvergabe, da Europapokaltickets heiß begehrt waren. Montag bestellt und Dienstag lagen diese bereits im Briefkasten, da kann sich so manch EIN Verein eine Scheibe abschneiden. Nun war man das Wochenende im Westen und Holland unterwegs und hörte via Live Telefonkonferenz die Auslosung zum DFB Pokal. Auf keinen Fall wollten wir Worms, da Sonntag dann ein anderer Plan angestanden hätte…am Ende wurde es Hannover und ich war der Depp und die anderen Mitfahrer kamen aus dem Grinzen nicht mehr heraus. Kurze Überlegungen nicht zu fahren und den Versuch zu starten die Karten zu verkaufen wurden doch recht schnell ad acta gelegt, sodass man das Auto Hin-und Zurück mit MFG’s auffüllte, was dann noch 10€ Sprit für mich war für die 750km. 14.30 Uhr war Start am Elbepark und man erreichte überpünktlich Hannover, sodass man noch einmal beim TSV Havelse vorbei schaute. Eine Stunde vor Spielbegin ging es dann in Richtung Stadion und man stellt dashttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Hannover5.jpg Auto etwa 500m vom Stadion ab. Das es vorm Spiel zahlreiche Festnahmen(rund 100) gab, haben wir nicht mitbekommen. Welch „Potenzial“ nach Deutschland gekommen war, sah man dann aber auch am Gästeblock. Die Karte übrigens 30,00€ für den Oberrang gleich neben dem Gästeblock. 26200 Zuschauer waren etwas enttäuschend, jedoch überzeugten die etwa 1500 Gästefans voll und ganz. Von der Hannover Heimkurve war ich dagegen irgendwie total enttäuscht. Kaum Lautstärke und doch recht wenige Leute am singen, dazu kam mir auch vieles unkoordiniert vor. WKS dagegen mit einem wirklich soliden Auftritt. Bengalos und grüner Rauch wurden gezündet, dazu leider etliche Böller, allerdings „nur“ im eigenen Block. Der 1:0 Führungstreffer gab der Stimmung nochmal einen kleinen Anschub. Schade das die Bresslauer nicht mit der riesen Chance zum 2:0 nachlegten. Das weiterkommen für Hannover wurde dann durch die rote Karten und den Elfer besiegelt. Je mehr Tore Hannover schoss umso mehr sangen sich die Polen in Ekstase und der Höhepunkt war beim 5:1 für Hannover erreicht. Alle zogen sich oberkörperfrei aus und sangen für Ihre Mannschaft. Gänsehaut. Eine der besten Gästeauftritte die ich die letzten 1-2 Jahre gesehen habe. Wir hätten uns sicherlich tierisch geärgert, wenn wir nicht gefahren wären.

 

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Hannover7.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Hannover10.jpg

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentare