Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Eine Robbe auf Reisen

17.05.-20.05.12 Lokalsport

einerobbeaufreisen

16.05.12 FSV Knappensee – SV Traktor Weißkollm 4:1
http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/FSVKnappensee.jpg
http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/FSVKnappensee2.jpgIrgendwie gab es für heute diverse Spiele zur Auswahl, wobei eigentlich Zagan den Zuschlag erhielt, aber man erst spät von Arbeit weg kam. So erhielt obiges Spiel den Zuschlag, da man mit Rammenau oder Großdrebnitz nicht liebäugelte. Der FSV Knappensee spielt in Groß Särchen in der „Knappensee Arena“. Wieso dieser Name: blieb mir absolut verborgen. Keine Traversen nur ein stinknormaler Sportplatz mit 30 klappbaren Sitzen, vielleicht deswegen. Auf der einen Hintertorseite noch ein paar Sitzmöglichkeiten aus Holzlatten. Wieso muss man alles immer „Arena“ nennen? Eintritt gab es für 2€ und die Getränke waren auch recht preiswert. Das Spiel im ersten Abschnitt derb niveauarm, was der bekannte Schiri aus meiner Lehre mit: „..da hab ich´s wenigstens einfach und muss nicht viel pfeiffen..“ argumentierte. Mit 1:0 ging es in die Halbzeit. Der 2. Abschnitt dann eindeutig besser und die Heimelf konnte ungeschadet die 3 Punkte behalten. 50 Zuschauer.

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/FSVKnappensee4.jpg

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/FSVKnappensee3.jpg

19.05.2012 Baruther SV 90 II – SpVgg Lohsa/Steinitz 1:1

Zum Samstagausflug ging es mal Richtung Bautzen. Irgendwie „muss“ man ja ab und an die Plätze abklappern auf denen man schon selbst gespielt hat vor vielen, vielen Jahren. Also ging es mit Theresa nach Baruth. Kleine Anlage mit immerhin etwa 100 orangenen Schalensitzen und einem gemütlichen Vereinsheim inkl. schöner Marketender Ecke. Das Spiel unter aller Sau, aber was will man schon in der Liga erwarten. Einziges „Highlight“ war der Junggesellen-Abschied einiger Dorfschönheiten. Da diese aber keine „Pullis“ hatten wurde nix gespendet. Am Ende ein gerechtes 1:1 ohne große Szenen.
http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/BarutherSV904.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/BarutherSV902.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/BarutherSV903.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/BarutherSV905.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/BarutherSV906.jpg
19.05.2012 SV Traktor Malschwitz – SV Rot-Weiß Schirgiswalde 6:2
http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/TraktorMalschwitz.jpg
In Malschwitz war großes Dorffest angesagt, sodass man das Auto direkt am Festzelt abparkte. Malschwitz besitzt 2 Rasenplätze ohne großen Ausbau. Vor dem Spiel mal fix über das Festgelände geschlendert und die Dame mit Eis und mich mit Pommes glücklich gemacht. Das Spiel enorm einseitig im ersten Abschnitt, da die Gäste aus Schirgiswalde nicht mal vors Tor kamen. In der Halbzeit nun der Auftritt des Spielmannszuges, was den älteren Herrschaften am Spielfeldrand wohl gefallen haben müsste. 90 Zuschauer sahen dann im 2. Abschnitt noch 5 Tore, wobei ich nicht verstehen kann, wie „Schirge“ 2 Buden machte. Eintritt wie auch in Baruth war frei.
http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/TraktorMalschwitz2.jpghttp://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/TraktorMalschwitz3.jpg
20.05.2012 Bischofswerdaer FV II – SG Großnaundorf 0:0

Zuerst wollte man nach Schwepnitz fahren, jedoch setzte man sich lieber auf den Drahtesel und pilgerte nach „Schiebock“ bei super sonnigen Wetter. Wie immer gab es Eintritt für einen Euro und man machte es mit bekannten Gestalten auf den Sitzplätzen bequem und „fachgerechte“ Kommentare abzugeben. Das Spiel war wirklich „dünne“ heute, was dann eher die Gespräche aufwertete. Ein heller Mensch stellte im Laufe des Spieles auch fest: dieses Match charakterisierte mehrere Sportarten. Vom Eishockey (Icing- 2 Linienpass ohne Abseits) und Football (Fieldgoal-Schuss 10m übers Tor) war heut alles geboten. So frönte man dem kühlem Nass, bevor es noch über Weickersdorf nach Hause ging.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentare