Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Eine Robbe auf Reisen

07.08.13 Brieske Senftenberg - Babelsberg 03

einerobbeaufreisen

07.08.13 FSV Brieske Senftenberg – SV Babelsberg 03 0:6

 

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Senftenberg_zps1ae7ea78.jpg


Nun ja, Landespokal Brandenburg- eigentlich schaut man nicht solche Ansetzungen, aber Herr VoPo gab einem diesem Tip, sodass das Auto recht schnell ausverkauft war. Am Vortag noch die Hiobsbotschaft das der gute alte „Mitsu“ 2 Nächte alleine in der Werkstatt verbringen durfte, stellte die „Mom“ für 2 Tage Ihr Auto zur Verfügung- Danke dafür. Die Elsterkampfbahn, wie viele Stadien, nur noch selten bespielt hatte heute dieses „Sicherheitsspiel“ zu bieten, was „offiziell“ 355 Zuschauer anlockte, davon etwa 100 Gäste inkognito. Die Organisation war aber irgendwie „dünne“, denn es fehlte am Feingefühl für den Marketender(kein Wechselgeld, warmes Bier, nur 1 http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Senftenberg4_zps15f24b6d.jpgersichtlicher Stand-der 2. war am „Gästeblock“ versteckt), dazu kam das 10 Minuten vorm Einlass der Einlass eingestellt wurde, da dort Wechselgeld fehlte. Irre! Am Ende schafften es dann doch 355 Zuschauer in Stadion, davon auch etliche sogenannte „Hopper“ aus allen Gefilden. Das Hauptklientel des heutigen Tages bestand hauptsächlich aus der linksorientierten Gesellschaftsschicht inkl. „Hipstern“, HC-Freunden, Pauli-Anhängern und Veganern, wobei letztere am Marketender weniger Erfolg hatten...Grashügel gab es aber an beiden Hintertorseiten. Dazu gab es auf beiden Seiten eine Art Tribüne, wobei die Haupttribüne schon recht „old-school-chick“ war, inkl. Überdachung. Die Gegengerade hatte eine Sitzplatztribüne, die wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden durfte. Ein echt interessantes Teil, was nur noch selten, oder eher gar nicht bespielt wird. Au dem Platz eher auch wenig Aufregung, da die Gäste eigentlich alles im Griff hatten. 2 schöne Tore wären noch erwähnt: ein direkter Freistoß durch die Torwarthände ins linke Eck und ein Schuss knapp nach der Mittellinie über den Goalie ins Tor zum 0:6. Interessant war auch die Steuerverschwendung von 4 „Zivis“ und etwa 25 BePo´s, wobei sich dann noch ein Gruppenführer mit Ruhm bekleckerte: er musste die Zuschauerzahlen beider Eingänge mit dem Handy ausrechnen(einfache Addition aus 2 Zahlen) was unterm Grinsen der Anwesenden Security(glaub die hätten das genauso gemacht) und der beobachteten Zuschauer abgesegnet wurde. Am Ende jetzt doch recht viel geschrieben zu diesem Pokalkick und nochmal Grüße an die Mitfahrer Freddy, Mattoni, Jonas und der Lars!

 

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Senftenberg3_zps348a56c8.jpg

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/Senftenberg2_zps084c9331.jpg

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentare