Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Eine Robbe auf Reisen

01.06.11 Ustecky Kraj Pohar und Vatertag

einerobbeaufreisen

01.06.11 FK Lovochemie Lovosice – FK Cesky Lev Nestemice 0:0(6:5 n. E.)

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/050.jpgHalbfinale im Ustecky Kraj Pohar und die Nachfrage nach diesem Highlight war ungebrochen. Schnell war das Auto voll mit 5 Leuten, wovon leider einer noch kurzfristig absagen musste. Nachdem man sich nach DD von BIW aus durch den Verkehr des Kirchentagsverkehrs kämpfte, brauchte man nachher, „Gott sei Dank“, vom Hauptbahnhof nur paar Minuten auf die A17. Ohne große Probleme war man dann auch 10min vorm Anstoß am Sportplatz. Gerd, Andre, Vopo und Ich entlöhnten 20 Kronen, wobei beide letztgenannten Protagonisten im Februar bereits anwesend waren, dass Spiel aber wegen leichtem Schnee und wahrscheinlich Elbehochwasser abgesagt wurde. Dieses Mal einfahrt auf den Sportplatz und visuelle Parallelen zum letzten Mal, jedoch machten sich die Herrschaften auf dem Platz warm...Erleichterung! Gleich ins Bistro des Vereinsheim und Pivo und Essen zu sichern. Ich gönnte mir eine „original“ tschechische Gulaschsuppe für 60 Kronen mit Brot. War richtig lecker!http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/046.jpg Das Stadion mit jeweils 3-4 Traversen hinter den Toren und einer Tribüne eingebaut in die Eishalle. Hat schon was irgendwie. Ich nahm meinen Teller mit auf die „Hintertortribüne“ und genoss meinen Gulasch inkl. Porzellanteller. Unvorstellbar in Deutschland, aber schön, dass es sowas noch gibt. Das Spiel eher echt „dünne“ und langweilig...keine klaren Aktionen auf beiden Seiten und der absolute Wille ein Tor zu erzielen. Erst ab der 75. Minute wurde es echt interessant. Der Heimkeeper schlug einem Gästestürmer ins Gesicht, aber eher im Zweikampf, wo man nicht unbedingt eine Rote Karte zeigen muss. Der Schiri schickte aber den Keeper vom Platz ohne jegliche Beschwerden der Heimelf. Der Trainer am Schreien wie ein Rohrspatz, denn kein 2ter Torhüter war auf der Bank! So bekam Stürmer Nr. 11 die Handschuhe, der aber komplett überfordert mit der Situation, sodass in 1ner Minute das Trikot immer weiter gegeben wurde...4 Spieler wollten nicht ins Tor!!! Bis sich dann Nummer 6 erbarmte. Hielt sogar die restlichen 2 Minuten noch 2 Mal glänzend bis es ins Elfmeterschießen ging. In Tschechien auf Kreisebene gibt es keine Verlängerung, sondern gleich Elfer. Hier hielt der Ersatzkeeper mit der Nummer 6 einen Elfmeter und Nestemice haute 2 vorbei, sodass Lovosice trotz 10 Mann und Feldspieler im Tor ins Finale einzog, dass ist Fußball. Mich hat es gefreut. Dank an VoPo für die Bilder ;-)

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/052.jpg

http://i1180.photobucket.com/albums/x412/Gavitello/058.jpg

 

02.06.11 Lokomotive Riesa – Sv Hirschstein 6:3

„Wir haben Florenz aus dem Europapokal geschmissen…und Glasgow hatte damals keine Chance…die Schachter in vielen Derbys bei uns zerissen…noch heute träum ich jede Nacht davon…Zwickauuuuu Allez…..“…..so interessant war das Spiel(trotz der vielen Tore), dass mir dieser Hit nicht mehr aus den Ohren ging. Ja, es ist Männertag…noch vor Jahren mit 10-20 Leuten unterwegs, setzt man mit zunehmenden Alter andere Prioritäten und fährt mit Kollege JB aus KMS zum 10.30 Uhr Kick nach Riesa. Dort angekommen, gab es 2 Rasenplätze zu bestaunen und eine familiäres Vereinsheim. Da gab es x-Sorten Bier für 1,00 bis 1.60€. Der Grill lies leider noch auf sich warten, sodass man erst Ende der 2. Halbzeit lecker Bratwurst und Steak essen konnte. Zum Spiel gibt es wie gesagt nicht viel zu sagen: die Heimelf immer einen Zacken schneller und die Hirschsteiner konnten nur nachlegen, wobei beide Parteien nicht wirklich viel „Lust“ hatten am heutigen Tag gegen den Ball zu treten!

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentare